Watzmann mit der Bergsteigerabteilung Augsburg

Veröffentlicht in: Uncategorized | 0

Hallo,

am vergangenen Wochenende war die Alpingruppe 19, in Personen Andy und Jens, gemeinsam mit der Bergsteigerabteilung in den Berchtesgadener unterwegs. Zugleich war dies auch die Premiere der AG 19 im Zusammenhang mit den in Augsburg übliche Busreisen in die Berge, bei denen es veschiedene Gruppen und Bergangebote gibt.

Geplant waren natürlich etwas anspruchsvollere und schwierigere Bergtouren, bei denen auch nur den Führern bekannte Personen mitkommen können. So war es dann auch, dass sich sechs Teilnehmer mit Andy und Jens aufmachten um im Nationalpark Brechtesgaden einiges zu machen. Los ging es leider etwas spät mit einer entspannten Bootsfahrt über den Königssee mit Echo und allem Pipapo. Dann endlich, um kurz nach halb elf machten wir uns an die bevorstehende 2200 Hm. Zunächst ging es über den Rinnkendlsteig auf die Kührointalm und dann üner den NO-Grat auf den Kleinen Watzmann. Bis hier waren es bereits 1800 Hm! Wir im Nebel genossen wir das Gipfelpanorama! 🙂

Nach 900 Hm Abstieg über den gleichen Weg ging es noch einmal 400 Hm über den Falzsteig hoch zum Watzmannhaus, wo wir gegen acht Uhr ankamen, gerade noch etwas Warmes zu Essen bekommen haben und dann noch den Sonnenuntergang mit toller Wolkenszenerie genießen konnten. Leider, AG 19  untypisch, mussten wir um zehn ins Bett, da wir bereits um viertel vor zehn schon kein Bier mehr bekommen haben und die Hüttenruhe sehr streng gehandhabt wird.

Am Sonntag hat uns der Wecker gegen halb sechs geweckt. Sechs Uhr Frühstück und um halb sieben Abmarsch Richtung Watzmann-Hocheck, was den ersten der drei Watzmanngipfel darstellt. Nach kurzer Rast und fertig machen für den Grat haben wir diese 3 km lange Überschreitung der drei Watzmanngipfel in Angriff genommen. Bei bestem Wetter und Fernsicht genossen wir ein paar tolle Stunden am höchsten Massiv auf deutschem Boden. Nach der verdienten Gipfelrast an der Südspitze machtne wir uns noch auf den langen und beschwerlichen Abstieg über die Sudseite und das Wimbachgries. Natürlich mit Zwischenstop zum Kaffee/Kuchen.

Alles in allem war es eine gelungen Premiere mit motivierten und starken Teilnehmern und ein super Auftakt in den Bergsommer 2012 der AG 19 und der Bergsteigerabteilung der Sektion Augsburg.

jens und andy

Schreibe einen Kommentar