Eisklettern Ouray, Colorado

Veröffentlicht in: Eisklettern | 0

Allgemeines:

Um mal wieder so richtig in Eiskletterform zu kommen, waren wir, d.h. Hubert und ich, vom 11. bis 21. Februar 2012 mal wieder unterwegs, wo die Eisverhältnisse 100% als perfekt gelten, nämlich dem Ouray Icepark in Colorado, USA.

Der Ouray Icepark (http://ourayicepark.com/) in Südwesten Colorados ein unglaublicher Spielplatz für unterschiedlichste Niveaus. Der auf ca. 1km Länge künstlich vereiste Uncompahgre Gorge bietet von leichteren, geneigten Eisanstiegen über massive, vertikale Eiswände bis hin zu freistehenden Säulen, hängenden Zapfen bis hin zu ultra-harten Mixed-Routen eigentlich alles, was man so braucht. Es kann sowohl vorgestiegen, als auch fast überall mit Top rope-Absicherung geklettert werden. Der Zustieg besteht aus einem 5-10 minütigen Fußmarsch vom südlichen Ende des kleinen Goldgräber-Städtchens Ouray (http://www.ouraycolorado.com/), das seinen Namen dem letzten Häuptling, Chief Ouray, der Ute-Indianer verdankt, die sich dort schon vor mehreren hundert Jahren niedergelassen hatten, weil es dort auch heiße Quellen gibt. Diese Tatsache wird natürlich heute auch von den Eiskletterern aus alles Welt geschätzt, weil es nichts Schöneres gibt, als sich nach einem harten Tag in der Kälte im bis zu 40° heißen Thermalwasser in den Ouray Hotsprings wieder auftauen zu lassen. Selbst wenn es sich beim Ouray Icepark im Prinzip um einen großen Eisklettergarten handelt, ist auf jeden Fall überall mit Eisschlag zu rechnen, sei es durch andere Eiskletterer oder durch die oft täglich wechselnden Bedingungen des Eises aufgrund von Temperaturschwankungen oder neuer nächtlicher Vereisung, bei der aus verlegten Rohrleitungen am oberen Rand des Canyons Wasser über die Eiswände gesprüht wird. Momentan ist die Benutzung des Iceparks noch frei, man kann aber Mitglied des Ouray Iceparks für ca. 40 US$ im Jahr werden und bekommt dann in vielen Geschäften, Restaurants, Hotels und den Hotsprings bis zu 20% Ermäßigung.

Reiseinformation:

Man fliegt am besten nach Denver, Colorado, und legt die Strecke nach Ouray in einer ca. 6-stündigen Autofahrt per Mietwagen zurück. Obwohl man in Ouray kein Auto braucht, das alles zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar ist, z.B. der Eispark, Hotsprings, Bars, Restaurants, Motels, Supermarkt, etc., ist man mit dem Mietwagen flexibeler und kann auch Wasserfälle außerhalb von Ouray oder entlang der Strecke Denver-Ouray erreichen. Die besten Skigebiete Colorados, z.B. Aspen, Vail, Telluride, etc. liegen dabei ebenfalls praktisch auf dem Weg.

Kletterführer:

Es gibt einen eigenen Eiskletterführer über den Ouray Icepark, der aber mit ca. 30 US$ relative teuer ist. Ausserdem sind in den bekanntesten Eiskletter-Führern über Colorado, die Hauptattraktionen des Iceparks sowieso enthalten und den Rest kann man sich sowieso je nach Gefühl und Tagesform im Vor- oder Nachstieg selber aussuchen.

Product DetailsColorado Ice Climber’s Guide, Cameron M. Burns, 1998.

Product DetailsColorado Ice, Jack Roberts, 2006.

Schreibe einen Kommentar